Filed under Home

Die Stimme stummer Seelen

  Ich bin die Stimme der stummen Seelen, der verschwiegenen Gefühle. Sobald ich erklinge und meine Gesichter erscheinen leben starke Reaktionen auf, gleich extremer Wetterphänomene. Heerscharen an Feindseligkeiten, bewaffnet mit Zynismus, Spott und Hohn strömen aus, damit keines dieser wahren Gefühle in sichtbare Oberfläch(lichkeit)en eindringen kann. Keiner dieser Erinnerungen an das Innerste soll ermöglicht werden, … Weiterlesen

Die Magie des Lagerfeuers

Ich nähere mich dem Gästehaus. Durch das Blattwerk dringt der Klang von Flötentönen und Saiteninstrumenten. Trommelbässe, die im leichten Wind des Nachmittags wabern. Der Platz im Garten hat sich verändert. Es stehen Holztische, Bänke und massive Stühle auf der gemähten Wiese. Menschen gehen umher, decken und dekorieren sorgfältig die Tische. Frauen in fülligen Kleidern mit … Weiterlesen

Pilzerei am Aibelsee

Die Vielfalt des Handels in Jamilanda Der Reitweg mündete auf einem Platz auf dem ein hausgroßer Pilz stand. Sein ausladender Hut überdeckte einen Teil des Platzes. Weiter in den angrenzenden Wald hinein thronten weitere Pilze. Verschiedene Sorten und Größen. Alles Häuser mit Fenster und Türen, wie aus dem Zwergenland. Zwerge überall. Lachend, grimmig oder verschmitzt … Weiterlesen

Einkehr am Bugarach

Da saßen sie. Unter dem hellen, kreisrunden Mond am wolkenlosem Firmament. Wortlos für Stunden, umhüllt mit Decken aus Wolle, um sich im zart fröstelnden Nachtwind wohlig zu wärmen. In diesem andächtigen Schweigen entfalteten sich die Sinne, schärften sich, um die Stille zu durchdringen, in ihr dem Klang des Metaphysischen zu lauschen. Spüren. Das Wahrhaftige ergründen. … Weiterlesen

Der Wunsch der Drune

Als höchstgewachsene und langlebigste Wesen des Reiches der Pflanzen waren die Bäume zu den Weisen im Erdenland emporgestiegen. Sie selbst nannten sich die Drune und hatten sich in weitläufigen Wäldern über die Ebenen und Berge von Thani ausgebreitet. Damit bekleideten sie nicht nur die Erde sondern auch das Amt des Hüters allen Lebens. Sie sorgten … Weiterlesen

Aufruf zum Ökologischen Agrar Wandel

Jetzt Maßnahmen ergreifen Das Jahr 2017 brachte deutlich hervor, welchen Schaden die industriell betriebene und auf Massenproduktion ausgerichete Landwirtschaft verursacht. Bienen sterben aus, Insektenpopulationen gehen drastisch zurück, Singvögel verschwinden und die nackten, verdichteten Böden der Monokulturen sorgen für unberechenbare und heftige Überschwemmungen. Nicht zuletzt warten mit beständiger Regelmäßigkeit Agrarproduzenten mit Lebensmittel-Skandalen auf. Bis in Obst, … Weiterlesen