Paradies der Sinne – Leseprobe

 

Geheimnisvolles La Gomera

 

La Gomera ist ein Mythos,

ein Inbegriff der Hoffnung

auf ein neues und anderes Leben.

Globetrotter aus allen Richtungen,

ruhen hier aus, atmen durch,

sammeln Kraft und Energie.

Wer nach einiger Zeit,

die unmerklich schnell verrinnt,

seine Seele zu spüren beginnt

der meint, er habe es geschafft,

den Hafen des Friedens zu erreichen.

Ohne Stress, Hektik und geschäftiges Treiben

angstlos unter Gleichgesinnten sein,

von der gemeinsamen Sehnsucht verbunden,

Freiheit, Glück, Stille und Frieden

in abgelegener Ursprünglichkeit zu finden.

La Gomera ist besonders geheimnisvoll

wissen Reisende zu berichten,

erzählen Einheimische liebestoll.

Dieser Mythos ist lebendig.

Macht die kleine unscheinbare Insel

zum Mekka jener Suchenden.

Hier scheint die „Neue Welt“

schon begonnen zu haben,

finden sie Antworten auf Fragen,

berühren, entdecken und erleben sie,

wonach Herzen und Sinne sich sehnen.

Der Geist beginnt seine Flügel zu dehnen.

Aber was ist dieser Mythos,

woraus besteht sein Stoff?

Was ist es, was lockt und zieht,

da bleiben lässt und gar manchen

auf wundersame Weise gefangen hält?

So mancher der gegangen war,

kam zurück und das so manches Mal.

Als gäbe es einen Magneten –

Antworten gibt es viele,

will diese Seelen zusammenhalten.

Viele Antworten können Menschen geben

können dem Einzelnen aber nicht erklären,

weshalb La Gomera so einzigartig ist,

was seinen wahren Zauber umfasst.

Wenn man in dieser Schönheit lebt,

sich lange Zeit in ihr bewegt,

einen liebevoll ihre Kraft erfasst,

spürt, wie sie alles durchdringt,

verändert sich der Geist

verfeinert es die Sinne,

und folgt das tiefe Erkennen.

Vielleicht ist es das,

wonach Menschen sich sehnen,

berührt zu sein vom Leben

in ihrem Herzen zu spüren,

Zelle der Schöpfung zu sein,

alles in seiner Ganzheit wahrzunehmen

und sich voller Ur-Vertrauen

geborgen im Schoße der Erde zu wähnen.

Was zuvor Ideen und Wünsche waren

wandelt sich hier zu Sein und Erleben,

wird auf La Gomera wirklich wahr.

Drum sei behutsam und sanft

mit Gedanken, Wollen und Gefühlen.

 

 

Eine zauberhafte Reise

 

La Gomera zu entdecken,

das ist eine Reise der besonderen Art,

denn diese Insel nennt sich Isla Magica.

Ihr Reiz liegt in Natur und Stille verborgen.

Ein Ort für Menschen,

die Frieden im Geist begehren, die

fernab von Alltag, Kummer und Sorgen,

sich in urige Ur-Natur verlieben,

sich beim Wandern entspannen,

sich im reinen Klima spüren und atmen

und innig in der Stille sinnend

die vollkommene Ruhe genießen.

Sein und Schweigen im ewigen Jetzt.

An der Quelle von Phantasie.

Hingeben mit Leib und Seele

und öffnen mit allen Sinnen

den elementaren Kräften der Natur.

Archaische Bilder und Momente wirken lassen.

Die erhabene Ausdruckskraft des Daseins

bewundern und staunend erfassen,

ehrfurchtsvoll betrachten und gelassen

in dieser lieblichen Muse des Herrn

die Leere der Gedanken zu zulassen.

Dann beginnen die Sinne zu erwachen,

zu lauschen und um sich zu schauen.

Sehen die übrigen Wälder aus anderer Zeit,

den unberechenbaren und wilden Ozean,

die gerölligen und ungesicherten Wege

entlang der Tiefe steiler Schluchten.

Brütende Hitze in sengender Wüstenluft,

Monsunregen schäumt tosende Wasserfälle

und rauschende Flüsse stürzen in die Gezeiten.

Üppige Paradiesgärten verströmen den Duft

ewig währenden Frühlings ohne Jahreszeiten.

Das Buch erzählt von dieser Welt

jenseits des Alltäglichen.

Die hier wohnende Kraft lässt erfahren,

nebst leistungsorientierter Gegenwart

gibt es eine andere Welt,

die ist bedächtig, – ohne Zeit.

Die Berührung mit dieser anderen Ebene

entfacht das wahrhaftige Gefühl,

Mensch zu sein, hautnah verbunden

mit dem Wesentlichen – der Essenz.

Hier, im Atlantik unter weitem Himmel,

losgelöst von aller Enge und Schwere,

erlischen alltägliche Gedanken und Rollen.

Das ist die Pforte des Zauberhaften.

Eben das Metaphysische, das,

eigenen Gesetzen gehorchend,

über das Normale und Bekannte

hinaus zu gehen vermag.

Mitten hinein in das Unsichtbare.

Diese Welt ist auf La Gomera spürbar,

nicht vom Schleier des Verstandes umnebelt.

Seiner bezirzenden Versuchung

kann man widerstehen

mit der Kraft der Insel

und seiner elementaren Geister.

Der lebendigen, wortlosen Sprache von

Holz, Licht, Luft und Stein

Gewächsen, Vögeln & Insekten,

im Wasser und zu Lande zu lauschen

und mit der Schöpfung in Berührung zu sein.

Feinsinnige Sprache aus dem Hier und Jetzt,

die in staunende Bewunderung

schweigender Ehrfurcht versetzt.

Lebendig prickelt jede Stimmung,

die irdische Elemente komponieren.

In Stille und Tiefe erstrahlt das Juwel.

Geschmückt von der mystischen Seel’

will die Poesie der Natur faszinieren,

kann die Wahrheit der Wesen existieren.

Wenn man über Zauber spricht,

gibt es oft Erklärungsnot.

Wie soll man das beschreiben, wie benennen?

La Gomera lässt ihn leben und erscheinen.

Hier sein bedeutet, in das Zauberhafte einzutauchen,

der Natur ohne Spektakel zu begegnen.

Archetypische Bilder aus Märchen und Sagen.

Erinnerungen an das einstige Sein,

in der über Äonen unsere Seelen

in dieser Wirklichkeit lebten,

uns Menschen alles beseelt erschien,

wir eins und verbunden waren

mit Mutter Natur.

Der Zauber schöpft aus dem Meer

der unendlichen Erscheinungsformen,

lässt wissen, dass ein Jedes seinen Geist besitzt,

Bewusstsein und Seele ihm innewohnt.

Unglauben erscheint hier töricht.

Zweifel daran sind unangebracht.

Stör´ ich in dieser Pracht?

Das Zauberhafte überrascht,

weil man es nicht erwartet.

Das einzige, was nur zu tun ist,

sich in die Natur hinein zu begeben,

hinein in Kräfte und Elemente,

die sich bewegen

behutsam, sanft, lautlos

und in Ehrfurcht ergeben.

Auf natürliche Art & Weise erleben,

dass Zauber und Märchen

hier und jetzt lebendig sind.

Die Moderne hat uns etwas genommen.

Hier erfährst du, was:

Mit jeder Zelle wieder spüren können,

Klarheit in allen Sinnen erlangen

und in dieser Nähe und Verbundenheit

eine persönliche Botschaft empfangen,

Antworten erhalten auf vergessene Fragen.

Das ist der lockende und süße Reiz.