0 * Jamilanda – Vorwort

Jamilanda – Die Kultur der Gewächshäuser

Vorwort

 

Acht Jahre war ich nicht in Deutschland gewesen, als ich 2008 La Gomera verließ. In dieser Zeit hatte sich unübersehbar vieles geändert. Die Stimmung war betrübt und von Krisendenken geschüttelt.

Auf der Rückfahrt über Land mit dem Auto hatte ich einen Abstecher nach Damanhur in Norditalien gemacht und mich in die Spirituelle Föderation hineingespürt, die seit Ende der Siebziger Jahre dort gewachsen ist. Intuitiv war mir klar: Bevor ich wieder in die deutsche Atmosphäre eintauche, ist es gut, eine wertvolle Inspiration mit im Gepäck zu haben, von einem Ort, wo der Traum einer Spirituellen Gemeinschaft konkret geworden ist, ohne abgehoben zu sein.

Dort hatte ich einen Traum, dessen Botschaft war, dass ich mich dafür einsetzen soll, einen solchen Platz in Deutschland zu schaffen.

Musste es gleich eine derart umfangreiche Mission sein?

Eines Abends malte ich mir aus, wie es aussehen würde, wenn man den Geist einer Neuen LebensArt konkret in einer ländlichen Region in Deutschland umsetzen würde. Daraus entstand das Kapitel ‚Gärten der Zukunft’.

Es war nicht die Absicht, ein Buch zu schreiben, sondern lediglich. klar für mich zu formulieren, wie ich gerne leben würde und dann einen Weg zu finden, diese Vision umsetzen zu können.

Ein paar Menschen bekamen die Seiten zu lesen und waren sehr entzückt von den Bildern, die ich beschrieb. Sie wollten unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht. Das wusste ich selbst nicht.

Also begann ich im Internet zu recherchieren und das Bild einer ‚Neuen LebensArt‘ zu füttern, mit allem, was ich abseits des Mainstreams über hoffnungsvolle Entwicklungen in der Gesellschaft finden konnte. Auf einmal sah ich mich einem großen, wirren Knäuel schillernder Fäden gegenüber, der geradezu danach schrie entwirrt und zu einem zusammenhängenden Bild gewoben zu werden. Ein Haufen tausender Puzzleteile türmte sich vor mir. Niemand hatte dieses Puzzle je zusammengefügt. Je mehr ich forschte, desto größer wurde das Puzzle und jetzt war es meine Aufgabe, das Bild zusammen zu setzen und alle Lebensbereiche dabei zu berühren. Energiegewinnung, Antriebstechnologien, ökologische Landwirtschaft, Architektur, nachwachsende Rohstoffe, Gesundheit, Schule, Handwerk, Soziologie, Grüne Technologien, und vieles mehr.

Überall entdeckte ich den Geist eines neuen Bewusstseins, der die Krisen unserer Zeit intelligent, ökologisch und spirituell lösen will, der an eine bessere Welt glaubt, in der Zivilisation und Natur in Balance sind. Unter der Oberfläche einer düsteren Wirklichkeit, gegen die so viele protestieren, offenbarte sich eine verheißungsvolle Entwicklung. Und so viele Menschen wissen davon nichts, kennen höchstens einen kleinen Ausschnitt. Das wollte ich ändern, um dem vorherrschenden Pessimismus bezüglich unserer Zukunft etwas Erstrebenswertes gegenüber zu stellen. Ich wollte wissen, wie es aussieht, wenn aus diesen Lichtblicken eine Geschichte gewoben wird, in der all die Aspekte zusammenfinden und ein Ganzes ergeben, eben eine ökologische und intelligente LebensArt.

Das ist die Geschichte von Jamilanda, die zu schreiben mich heiter und zuversichtlich stimmte, meinen Geist auf etwas Positives und  Wertvolles auszurichten imstande war, weg von der ewigen Benennung des Schlechten. Es ist die Reise in eine Neue Epoche des Menschen und ich schrieb dieses Buch, um zu veranschaulichen, was uns zu tun möglich ist, um unsere Gegenwart neu zu gestalten.

Gewidmet der Liebe der Schöpfung und

allen menschlichen Seelen,

die noch träumen und glauben können,

erwachen und leuchten wollen